Geschmacksverirrung?

Posted: 30. Dezember 2007 by Heiko Hartmann in Schlagworte: , ,
0

Habe ich gerade eben bei Herm gelesen:

Andrea Berg zum Beispiel hält sich mit ihrem Best Of Album seit über 313 Wochen in den deutschen Albencharts und hat damit die bisherigen Rekordhalter Pink Floyd und die Beatles auf die Plätze hinter sich verwiesen.

Da frage ich mich gerade, ob die Qualität der in der breiten Öffentlichkeit vertretenen Musik weiterhin gefallen ist und/oder immer mehr Menschen unter Geschmacksverrirrung leiden. Auch der Rest von den im Post aufgeführten Fakten läßt mir persönlich ja die Fußnägel kräuseln... Ich meine, Scooter ist die erfolgreichste Band seit Charteinführung. Scooter.... Uffta-Uffta, bei dem nur noch das Tätärä fehlt. Gut, das hat man ja bei Andrea Berg. Aber nochmal zu Scooter: Ich dachte ja schon "How much is the fish" wäre das Nonplusultra des technoiden Stumpfsinns - bis dann auf einmal "Behind the cow" kam. Schlimmer gehts nimmer... und auch dieses "The question is what is the question" is ja so ein ganz schlimmes Ding. Nicht nur, daß das Lied ganz ganz schlimm ist... den dummen Sample bekommt man trotzdem nicht aus dem Ohr, wenn man das einmal gehört hat. Genauso schlimm wie "Ding" von Seeed oder "Emanuela" von Fettes Brot. Beides doof und trotzdem irgendwie ohrwurmig. Ich geh jetzt jedenfalls mal richtig gute Mucke aus Deutschland hören.

0 Kommentare: