Breitbandwüste

Posted: 27. Januar 2008 by Heiko Hartmann in Schlagworte:
0

Laut der Welt haben ca. 5 Millionen Deutsche keinen Zugang zum Breitbandinternet und leben in einer wirklichen DSL- und Breitbandwüste. Dies kostet vor allem einigen Filmen ziemlich viel Zeit und Geld, wie am Beispiel des Ortes Lübtheen in Mecklenburg-Vorpommern von der Zeitung gezeigt wird.

Und das erinnert mich auch frapant an die Situation in Kaiserslautern. Als ich vor gut eineinhalb Jahren mit brave sick world zu bloggen angefagen habe, war bei mir in der Wohngegend (gerade mal ca. 10 bis 15 Minuten von der Innenstadt entfernt und somit nicht weit entfernt oder abgelegen) kein DSL verfügbar und ich musste mit einem 56k-Modem durch das WWW surfen. So gut 1000 Meter Luftlinie von mir entfernt schoß mein Bester Freund mit einer 16.000er-Leitung durch das Internet!

Erst vor gut sechs oder acht Monaten war auch hier DSL verfügbar. Zwar nur 2000er - aber besser als nichts! Und die Herren und Damen in Magenta? Denen scheint es teilweise vollkommen an der Sitzgelegenheit vorbei zu gehen, daß viele Bürger oder auch zum Beispiel auch darauf angewiesene Unternehmen gar keine oder nur eine unzureichende Verbindung haben...

0 Kommentare: