Personal Blog Top-5: Februar 2008

Posted: 11. Februar 2008 by Heiko Hartmann in Schlagworte:
1

So schnell geht ein Monat vorüber und es ist schon wieder Zeit für fünf in meinen Augen lesenswerte Blogs, die man sich mal anschauen sollte. Eine Teil der ursprünglichen Idee zu diesen Top 5, das ganze als eine Art Charts zu machen, habe ich übrigens wieder verworfen, da sich innerhalb eines Monats selbst bei mir die Vorlieben nicht ganz so schnell ändern. Aber genug des Laberns, ab zu den Top 5 des Monats Februar.

GrossOuts personal
BLOG TOP 5
Februar 2008

1. Plockhead
Wie bei René gibt es auch hier eine bunte Mischung aus Dingen, die Nerds Spaß machen. Vor allem viel Kunst und Design kann man hier finden, aber teils auch einige Videos und Dinge über Wissenschaft. Und gerade die Dinge aus der Ecke der Kunst, die Peppone so findet und in seinem Blog präsentiert, sind wirklich sagenhaft.

2. Streetgirl
Neben den Erlebnissen einer Telefonsexanbieterin und einer Erotikchat-Senderin gibt es auch ein sehr lesenswertes Blog über den Alltag eines Freudenmädchens, welches über viele schräge aber auch nachdenklich machenden Erlebnisse in ihrem Beruf berichtet und dabei sehr sympathisch rüberkommt.

3. Man in Metropolis
Er selbst bezeichnet sich als Antiheld und trifft damit den Nagel auf den Kopf. Auch wenn ich teilweise über manche Ansichten seinerseits den Kopf schütteln kann und so einige böse Dinge darüber denken könnte - er ist aber auch eine sehr faszinierende Person, was einen immer wieder auf das Blog treibt und seine Geschichten aus seinem Leben mitverfolgen lässt.

4. fourtysomething
Leider leider ist hier die Frequenz der Postings im Moment nicht so hoch... dennoch verfolgt man auch hier mit Spannung die Erlebnisse und Gedanken des gleichnamigen Bloggers, der es wirklich versteht, die Leute mit seiner Schreibe und sehr sympathischen Art in den Bann zu ziehen.

5. the FAILblog
Wenn man lachen will und gerne durch Pannen anderer die Lachmuskeln massiert bekommt, der ist hier richtig. Bilder von Fehlschlägen, immer begleitet mit einem dicken "Fail" im Bild. Sehr lustiges Ding, welches einen wirklich so einige Minuten die Zeit totschlagen läßt.

Und zum Abschluss noch ein besonderer Tipp: Der Blog Dreschflegel ist noch relativ jung und bietet noch kaum Artikel, sollte mal aber im Auge behalten werden. Dort schreibt seit einiger Zeit ein sehr guter Freund von mir über seine Sicht der Dinge, welche teils genauso schräg und anders ist, wie meine. Daher kann man in der nächsten Zeit dort auch Zeugs von mir lesen. Also Augen auf!

1 Kommentare:

  1. peppone says:

    Hui!!! Danke für die Blumen!