WTF? Monopoly? Als Film?!

Posted: 22. Februar 2008 by Heiko Hartmann in Schlagworte: ,
0

Ich sag' ja nix, wenn irgendwer irgendwelche Videospiele wie Street Fighter, Doom, Double Dragon, Super Mario, Mortal Kombat oder auch Bloodrayne verfilmt. Die Streifen gehen meistens zwar immer mächtig in die Hose, aber ein wenig Kohle bringen sie bestimmt schon rein.

Doch richtig aberwitzig sind die Pläne des Spielwaren-Herstellers Hasbro. Die wollen doch tatsächlich Monopoly verfilmen! Aber so richtig auf die große Leindwand, mitsamt großem Namen auf den Regiestuhl: Ridley Scott! Zuerst musste ich mich vergewissern, daß das Datum noch nicht der erste April ist, bevor ich mir dann an den Kopf greifen konnte. Wie grenzenlos dämlich ist das denn bitte schön? Gibt es da etwa furiose Verfolgungsjagden á la The Fast And The Furious, wer denn als erstes über Los kommt und die fette Kohle einstreicht? Aber vergessen wir auch nicht den nervenkitzelnden Thrill, wenn der holde Hauptdarsteller ins Gefängnis muss und währenddessen Intrigen in bester Soap-Manier gesponnen werden, um sich die Schloßallee unter den Nagel zu reißen.

Neben dieser ganzen Remakewelle, welche so manchen alten, unschuldigen Filmklassiker vergewaltigt hat oder die neuesten asiatischen Leckerbissen in hirnlose und lieblos abgefilmte Amigrütze verwandelt ist dieser Plan für mich wirklich der Beweis, das so richtig gute Ideen in Hollywood schon lange ausgestorben sind. Man plant ja auch noch Cluedo, Battleships und was weiß ich noch nicht alles. Wenn das Erfolg hat, seh' ich schon so spannende Film-Epen wie Halma, Mensch ärger dich nicht während Uwe Boll bestimmt irgendeinem Spiele
verlag Linzenzen für Verfilmungen abgeschwatzt hat.

Und richtig töfte finde ich ja diese Planungen für diesen Film Namens Ouija, also über ein Hexenbrett. Also sowas war ja bestimmt noch nie da gewesen. So ein Film mit Brett und mit Geistern, die man dann damit ruft und mächtig viel Scheiß passiert. Grusel und Horror in neuen Superlativen? Mitnichten. Das ist schon so kalter Kaffee, daß selbst die Herren in der Filmindustrie die kultige B-Film-Horrorreihe Witchboard mit ihren drei Teilen vergessen haben. Ach Mensch, kann bitte irgendwer den Jungs in der Traumfabrik mal ein paar gute und frische Ideen schenken? So langsam wird es wirklich lächerlich...

0 Kommentare: