Amerika und seine Waffen(besitzer)

Posted: 19. März 2008 by Heiko Hartmann in Schlagworte: ,
0

Wenn ich mir solche Bilder wie das obige ansehe, dann vergeht es mir ja schon recht gewaltig. Eigentlich sieht man da auf den ersten Blick eine durchschnittliche, amerikanische Familie welche recht glücklich scheint. Nur diese Waffen wollen einfach nicht so richtig passen. Ein erschreckender Fetischismus Fanatismus zieht sich immer mehr durch das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, dem der Fotograf Kyle Cassidy für sein Buch "Armed America" nachgegangen ist und sich die Frage stellte, was das für Menschen sind, denen eine (oder mehrere) von insgesamt geschätzten215 Millionen in den USA befindlichen Waffen, gehört. Er reiste insgesamt zwei Jahre und 15.000 Meilen durch das Land, fotografierte die Besitzer mit ihren "Schätzen" in ihrem Zuhause und fragte sie, warum sie überhaupt eine Waffe besitzen. Seit kurzem ist das Buch auf in Deutschland zu kaufen.

(Link zur Seite des Buchs | via)

0 Kommentare: