Internationaler Tag für freie Meinungsäußerung am 12. März

Posted: 10. März 2008 by Heiko Hartmann in Schlagworte: ,
0

Unter der Schirmherrschaft der UNESCO ruft Reporter ohne Grenzen übermorgen zu einer Online-Demonstration am 12. März auf. Der erstmalig stattfindend Tag soll dabei deutlich machen, daß in manchen Ländern der Zugang zum Internet bzw. die freie Meinungsäußerung dort massiv eingeschränkt. Ganz vorne dabei sind in diesem Zusammenhang natürlich China, Ägypten, Burma oder auch Nordkorea.

Ab 11 Uhr mitteleuropäischer Zeit kann man dann an einer der neun Online-Demonstrationen mit einer eigenen, virtuellen Figur teilnehmen und so z. B. auf dem Platz des himmlischen Friedens in China gegen massive Zensur im World Wide Web demonstrieren. Dies wird dann auf der internationalen Seite der Organisation geschehen.


A total of 63 cyber-dissidents are currently in jail worldwide for using their right to free expression on the Internet. China continues to be the world’s biggest prison for online journalists and bloggers.

(via)

0 Kommentare: