K-Tel-Compilation-Terror

Posted: 21. März 2008 by Heiko Hartmann in Schlagworte: ,
0

Da werden ja Erinnerungen an ganz schlimme Teleshopping-Werbespots im Nachtprogramm wach, welche einen mit ihrer Penetranz in schöner Regelmäßigkeit das Wegschlummern vorm heimischen TV-Gerät zunichte machten. Wie zum Beispiel die Spots der Firma K-Tel, bestens bekannt für ihre dutzenden Compilations, die zu Schleuderpreisen durch Teleshopping an den Mann gebracht wurden.


Dies sind drei gute Beispiele für deren Output an Ramsch-Compilations, welche den Markt überflutet haben und denen man auf Kay-Tel Tribut zollt. Sogar mit Erscheinungsjahr und kompletter Tracklist! Wenn ich mir das alleine schon angucke. "Bacon & Eggs - The Album". Und dann auch noch das Cover. Whua, ganz großer 80er-Trash. Mein Liebling ist aber der "Devastator". Läßt vom richtig bösen und apokalyptisch ausschauenden Cover auf Heavy Metal in Reinprogramm schließen? Mmmhh, naja... nicht ganz. Denn neben solchen Gruppen wie AC/DC oder der Little River Band, welche man gerade noch so für so ein Cover durchgehen lassen kann, findet man da auch die Bay City Rollers. Und Harpo.

(via)

0 Kommentare: