Personal Blog Top-5: März 2008

Posted: 10. März 2008 by Heiko Hartmann in Schlagworte:
0

Neuer Monat und damit auch fünf neue Empfehlungen meinerseits in Sachen lesens- und bemerkenswerte Blogs. Und bevor ich mich mal wieder so lange bei der Vorrede aufhalte, möchte ich diesmal gleich ohne großes drumherum an die diesmaligen Blog Top 5 gehen.

GrossOuts personal
BLOG TOP 5
März 2008

1. Klarmanns Welt
Der freischaffende Journalist, Autor, Referent und Pressefotograf ist mir zuerst weitab vom WWW im Ox Fanzine begegnet, für das er seit einiger Zeit die Kolumne "Klar, Mann?" beisteuert. Dabei haben mir seine Texte so gut gefallen, daß ich auch bald mal das im Magazin angegebene Blog besuchte, welches ebenso mit fundierten Berichten über Politik und vor allem Rechtsextremismus und Rassismus glänzt. Zwar ist manches regional gehalten, was allerdings nichts weiter zur Sache tut. Zusammen mit Patrick Gensings NPD-Watchblo eine sehr gute Quelle um über die Umtriebe des braunen Sumpfs informiert zu sein.

2. F!XMBR
Ja, das Blog ist ja nicht gerade unumstritten in Kleinbloggersdorf, gefällt aber durch seine Themenmischung zwischen (Netz-)Politik, Zivilisationskritik sowie PC- und Open Source-News. Dabei sind sämtliche Themengebiete sowohl ausführlich als auch sachlich fundiert geschrieben und regen zum Nachdenken an.

3. BeastyBasti
Wie man ja weiß, mag ich vor allem auch interessante und nicht ganz alltäglichbe Blogs von Menschen, welche über ihr Leben, Interessen und Meinungen bloggen. Leicht ist es dabei nicht, mich zu fesseln. Doch einer, der das geschafft, ist dieser Werte Herr Basti, welcher geradeaus vom Herzen Weg uns Einsichten in sein Leben verschafft. Der teils chaotische Lebenswandel und die sich mit ihm schnell einstellende Sympathie lassen gerne an seinen Geschichten teilhaben.

4. Gorillaschnitzel
Äußerst pointiert, subversiv und leicht ironisch versteht es hier der werte Blogger, uns mit seinen Ansichten zu diversen Themen vertraut zu machen. Und immer wieder kann man ihm dabei nach dem lesen seiner Artikel wohlwollend und kopfnickend beipflichten. Richtige Highlights sind übrigens auch die kleinen Cartoons bzw. Karikaturen, welche unregelmäßig im Blog veröffentlicht werden.

5. Konsumidioten
Auch wenn die Postingfrequenz anders als bei gewissen A-Bloggern nicht gerade sehr hoch ist (was jetzt aber zu beide Seiten keineswegs negativ gemeint ist), so ist deren Qualität doch erhaben. Dabei dreht es mittlerweile vor allem um den teilweise arg fahrlässigen Gebrauch unserer Sprache und was damit alles angestellt werden kann sowie um die - der Blogname sagt es schon - teils "wunderbare" Welt des Konsums und ihre Auswüchse.

0 Kommentare: