Perrypedia: Überdosis Perry Rhodan

Posted: 18. Juli 2008 by Heiko Hartmann in Schlagworte: , ,
1

Seit 1961 treibt er sein Unwesen, und das wöchentlich. Die Rede ist wohl von der langlebigsten Heftroman-Reihe im deutschsprachigen Raum: Perry Rhodan. Noch heute kann man jede Woche im Zeitschriftenhandel seine neuesten Abenteuer kaufen und von den Abenteuern des Großadministrators und seinem Team lesen. Klare Sache, das es da eine große Fanbasis gibt, welche die gesamte Welt der Reihe liebevoll "Perryversum" nennen.

Angesteckt wurde ich ja vom besten Freund, welcher eigentlich nie so die richtige Leseratte war, aber durch die teilweise große Langeweile auf der Arbeit nun auch zu Büchern und eben in diesem Falle zu Perry Rhodan griff. Natürlich war mir der Name ein Begriff, irgendwie war da dann auf einmal diese Neugier, man kaufte sich mal so ein paar Hefte und schon ging's nach einigen Seiten los: "Fachchinesisch" ohne Ende. Wenn man als Neueinsteiger nun allerdings wie meinereiner beim Lesen teils ziemlich ratlos bei manchen Begriffen und Anspielungen auf frühere Geschichten und Zyklen aus der Wäsche guckt, dem sei mit der Perrypedia geholfen. Wie der Name schon andeutet, handelt es sich hier um ein Wiki, welches wirklich erschöpfend viele und detailversessene Informationen zu Perry Rhodan, Atlan und Co. bietet. Da kann man sich teils wirklich festlesen, auch wenn man nur kurz was nachschauen will.

So eine tolle und liebevolle Arbeit zu einem gewissen Thema habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Was allerdings ein absoluter Timekiller und komplettes Sahneteil der Perrypedia darstellt, sind die Titelbildgalerien. Dort findet man wirklich die Cover zu allen (!) bisherigen Veröffentlichungen der Perry Rhodan-Reihe. Bei der Hauptreihe wären das zum Beispiel wirklich 2447 Cover. Und da sind wirklich so einige geniale Zeichnungen zu bewundern. Das ist wirklich Pulp at it's best. Hinzu kommen noch die Hardcover, Taschenbücher, Comics und sogar die Cover der Hörspiele. Da kann man sich dann wirklich totklicken!

(Link)

1 Kommentare:

  1. drazraeltod says:

    ohje.. Perry Rhodan, wieviel Zeit meiner Jugend ich damit verbracht habe kann ich heute nichtmal mehr annähernd einschätzen.
    HC1-50 hab ich glaube 3x durchgelesen, 51-80 nur 1-2x

    das wären dann so grob 200x ein HC-Buch, wenn ich für jedes 2 Tage gebraucht habe (öfters etwas länger aber viele hab ich auch an einem geschafft) hab ich weit über ein Jahr mit meiner Freizeit nichts anderes gemacht als PR zu lesen.