12 Jahre alte Hamburger

Posted: 24. September 2008 by Heiko Hartmann in Schlagworte: ,
3

...dürften eigentlich, mal so ganz logisch betrachtet, schon so vergammelt und am stinken sein, das sich wohl kein vernünftig denkender Mensch dem Ding auf 50 Meter nähern würde. Eventuell würde es sogar schon wieder anfangen zu leben.

Doch die ganze Wahrheit, wie das ganze aussieht, ist gänzlich unspektakulär. Im Jahre 1996 kaufte sich Karen Hanrahan beim bekanntesten Burgerdealer Nummer 1, also McDonalds, einen stinknormalen Hamburger, warf ihn in eine normale Plastikdose zum Aufbewahren von Nahrungsmitteln und hob ihn bis zum heutigen Tage auf. Das Ergebnis sieht tatsächlich so aus:




























Kein Schimmel, keine Maden, keine sonstigen Insektenviecher, nirgends ist das Ding am auseinanderfallen. Nur einen seltsamen Geruch soll er haben und das Fleisch beginnt ein wenig zu bröckeln. Aber ansonsten sieht der Burger tatsächlich aus, wie einer, den man in diesem Jahr gekauft hat. Wer's nicht glaubt, soll es sich ansehen. Hanrahan hat auf ihrem Blog zum Beweis auch ein Foto gepostet, was den 12 Jahre alten Burger neben einem ganz frischen von 2008 zeigt. Es gibt fast keine Unterschiede.

Das zeigt mir aber mal wieder auf, wieso ich überhaupt einen Bogen um McD mache. Ich esse zwar auch hin und wieder mal einen Burger, dann aber eher bei der Konkurenz, das gebe ich zu. Irgendwie hat mir der Fraß beim großen, gelben M noch nie geschmeckt. Schmeckt einfach alles recht läpsch, pampig oder pappig. Zumal das auch überhaupt nicht satt macht. Da kann man noch so sehr rumschrauben und versuchen, vom typischen Fast Food-Image mit allen bekannen Klischees wegzukommen. Wenn man dann sowas sieht und liest wird einem wieder klar, das gesunde Ernährung anders aussieht. Damit meine ich jetzt nicht nur, daß man dick wird usw. sondern wohl auch soviel Chemie in dem Kram drinzustecken scheint, das jeder Burger locker mit einem Chemiebaukasten konkurieren könnte.

(Link) (via reddit)

3 Kommentare:

  1. Eay says:

    Das heißt also, dass jeder Burger, den man beim goldenen M bestellt, schon Jahrzehnte alt sein könnte und wir es nicht mal bemerken würden.

    Mission Accomplished, McDonalds!

  1. u should know it better. says:

    Kann gar nicht sein, weil es im Jahre 1996 noch nicht den Slogan 'I'm lovin' it' gab, welcher auf der Hamburger Verpackung zu lesen ist.. somit, FAKE.