251 Tage nerdism - Mal so ein kleines Fazit

Posted: 5. September 2008 by Heiko Hartmann in Schlagworte: ,
2

Jau, ich hab doch gerade eben auf dem neuen und doch recht interessanten Blogstatistik- und Erfassungsdings Blogoscoop gesehen, das ich schon seit sage und schreibe 251 Tage hier die Aussage vertrete, das nerdism verdammt noch mal sexy ist. Nun bin ich ja schon länger in Bloggerhausen unterwegs, anfangs noch mit den thematisch ganz woanders hinführenden brave sick world und antikörper. Ersteres über die kranken und seltsamen Auswüchse in und auf dieser Welt, zweiteres dann mit stärkeren politischen und ganz leicht auch persönlichen Einschüben.

Als ich dann aber irgendwann doch mal auf sowas wie Herm's Farm und Nerdcore hängen geblieben, war's um mich geschehen. Hell Yeah, dachte ich mir da. Das Zeug dort war ja mal sowas von töfte, da hätte ich am liebsten auch drüber gebloggt. Doch irgendwie war der thematische Übergang zwischen Schelte über die Flachwichser aus dem rechten Sumpf zu zuckersüßen Illustrationen dann doch irgendwie so krass. Meine Musen wohnen also in Bielefeld und in Hessen, wenn man so will; waren die beiden doch ausschlaggebend dafür, daß ich mich auch an so einem Bloggedingens mit Nerdkram usw. herangewagt habe.

Insgesamt dürft ich jetzt also ca. zweieinhalb Jahre schon bloggend unterwegs sein und nach langem rumprobieren hab ich mit eben diesem Blog meine Richtung gefunden. Im Moment war's ja - wenn ich aufgrund akutem Zeitmangels überhaupt mal zum Bloggen gekommen bin - ja wirklich sehr starker auf Nerdkram beschränkt. Nicht, das ich das nicht so richtig gut finden würde, was ich da in letzter Zeit hier so gepostet habe. Im Gegenteil. Doch ich persönlich fand es beim Betrachten des Blogs immer wieder schade, das es nicht mal zwischendrin ein wenig persönlichere Texte gibt oder doch mal kurz wieder ein Statement zu aktuellem Zeitgeschehen. Oder auch mal was über Web 2.0. Soll ja doch eigentlich so schön bunt sein.

Aber man kommt ja einfach zu nix. Trotz das mich das Real Life etwas mehr einspannt wie zu Beginn des Blogs und teils sogar noch ein wenig interessanter als teh Internetz ist, so macht das bloggen weiterhin richtig Spaß. Und seitdem ich twittere, gibt's ja auch schon erste kleinere Labereien mit den Kollegen aus der A-Sphäre. Da fühlt man sich dann gleich noch ein wenig heimischer in der Blogosphäre. Hat ja bisher ziemlich Spaß gemacht bisher und langsam aber beständig ist diese kleine Nerdspielwiese hier am wachsen und gedeihen. Und wenn ich dann noch öfters mal wieder auch einige längere Texte wie diesen z. B. hinbekomme, bin ich rundum zufrieden. Die Zeit wird zeigen, wie's weiter geht.

2 Kommentare:

  1. Herm says:

    mwihihi danke sehr und weiter so! (:

  1. BeastyBasti says:

    Wichtig ist doch das Gesamtkunstwerk und das entwickelt sich stetig...
    Aber schön wenn man auch mal stehenbleibt und sich betrachtet was man da so fortwährend erschafft.