Die schöne Welt der alten, deutschen VHS-Cover

Posted: 25. Januar 2009 by Heiko Hartmann in Schlagworte: , , ,
2


Der exzessive Filmnerd und -Sammler mit dem etwas nicht alltäglichen Geschmack bekommt nicht nur beim bloßen Hören mancher Titel oder schauen alter, kleiner B-Streifen einen wassrigen Glanz ins Auge. Nein, auch beim Erblicken so mancher alter Videocover trieft es vor Entzückung. Immerhin ist der Retroboom noch so gut, daß es schon vor einigen Jahren fast schon ein Fetisch mancher Fans war, DVDs in sogenannten Hartboxen - u. a. von Underground-Labels wie X-Rated oder XT-Video benutzt - zu sammeln. Wobei mittlerweile die damals eher verbreiteten großen immer verpönter, da platzraubend sind, und vermehrt ein Run auf die kleinen Hartboxen solcher Labels wie CMV oder New Entertainment World einsetzt.

Angefangen hat das ganze natürlich schon in den 80ern, als dort so manches Videolabel ihre Erzeugnisse in Hartboxen auf den Markt oder auch in die Videotheken warfen. Die heutigen Labels benutzen dabei meistens die alten Videocover, was dann erst das richtig nostalgische Feeling aufkommen läßt. Allerdings stinken die DVD-Hartboxen mit ihren Covern dann teils doch gegen die richtigen Motive der Videos ab, mit all diesem kultigen Design ab.


Die Seite The real CMV begann dabei irgendwann vor einigen Jahren, um die Cover des originalen Videolabels CMV Audiovision zu präsentieren. Mittlerweile ist die Seite zu einer wahren Galerieflut geworden, auf der man die teils grenzgenialen Cover alter deutscher VHS-Labels bewundern kann. Von Arcade Video über Geiselgasteig, ITT Contrast bis zu VPS sind viele damalige bekannte und große Namen vorhanden. Da kann man sich teilweise totklicken und -scrollen und bekommt von Minute zu Minute größere Augen. Was sich da für geniale Dinge tummeln, bekannte und vollkommen unbekannte B- und C-Klopper, Exploitation- und Horrorklassiker und ab und an auch große Filmtitel, die das ganze dann noch mal toppen.

Eine großartige Zeitreise in die güldene Videozeit, die aber manchmal auch etwas NSFW ausfallen kann, da auch teilweise die damalige Zeit des "Erwachsenenfilms" ebenfalls vorkommt. Trotzdem großartige Sache, die in unregelmäßigen Abständen aktualisiert wird.

(Link)

2 Kommentare:

  1. hombertho says:

    Saugeil, der Link ist echt cool. Es gab doch echt saublöde Titel und Covers ;-) Aber es macht immer wieder Spaß sich da mal durchzuklicken und zu lachen :-)

  1. Maik says:

    Das erinnert mich an alte Plattencover. Dahingehend könnte man das Thema ausbauen.