Remote Control Execute - Fake Wii-Game Werbespot

Posted: 25. Februar 2009 by Heiko Hartmann in Schlagworte: , ,
0

Für mich persönlich ist das mit der Wii ja eine Krux. Als früherer Nintendo-Fanboy freut man sich ja schon ein wenig mit, das sich die Firma mit dem Konzept der Konsole wieder so gut auf dem Markt positionieren konnte. Andererseits kann ich mir das Gerät als Single Player-Konsole nur sehr schwer vorstellen, sondern eben halt als Family- und Party-Kasten. Habe das Ding allerdings noch nicht selbst angetestet, da könnte sich also noch die Meinung hierzu ändern.

Bisher gibt es ja eher typisch knuddelige Partygames für die Wii á la WiiSports, Mario Kart oder auch Mario Party. Mit Remote Control Execute könnte man nun aber auch ein absolutes FSK 18+-Thema zum geselligen Partyspiel umfunktionieren. Jedenfalls ist folgender Fakewerbespot wirklich nett in Szene gesetzt und suggieriert mal wieder, das in Japan die Denkapparate irgendwie anders ticken.



Der Spot selbst ist ein Beispiel für die im japanischen Trasher Tokyo Gore Police vorkommenden Werbespots und geizt daher auch selbst nicht dem roten Saft. Könnte also eventuell für manchen NSFW sein. Nichtsdestotrotz ist dies eine fabelhafte Idee, No Brainer-Splattergames mit den neuen Steuerungstechnologien der Konsolen einzusetzen. Schade, das es das Spiel nicht gibt. Würde zumindest in manchen Gamer- und Splatterkiddie-Kreisen einschlagen wie eine Bombe.

(via)

0 Kommentare: