Filmstöckchen

Posted: 8. November 2009 by Heiko Hartmann in Schlagworte: ,
2

In meiner bisherigen Zeit als Blogger habe ich noch nicht all zu viel Stöckchen aufgehoben, mitgenommen oder wie auch immer. Abgeneigt bin ich generell nicht, allerdings bin ich selbstverständlich eher gewillt mich damit zu befassen, wenn es sich dabei um ein Thema handelt, welches genau meine Kragenweite ist. Und wenn es um Film geht, dann kann ich sowas einfach nicht links liegen lassen. Da muss ich einfach mitmachen. Daher auch genug der langen Vorrede, nur nochmal kurz darauf hingewiesen, daß ich das Stöckchen sowohl bei René als auch Mareike gefunden habe und nun frisch ans Werk bzw. das Stöckchen:

01. Ein Film, den du schon mehr als zehnmal gesehen hast:

Ich bin da ja sehr eigen. Einmal einen Film gesehen, kann es ja wirklich Jahre dauern, bis ich ihn mir ein zweites Mal anschaue. Aber trotzdem gibt es so einige Werke, die ich mehr als nur einmal gesehen habe. Darunter gehören unter anderem "Woodoo - Schreckensinsel der Zombies", "Night of the Living Dead", "Dawn of the Dead", "Der Killer von Wien" und noch so einige andere Genreproduktionen. Die Monty Python-Streifen habe ich auch schon sehr oft gesehen, genauso wie so manches Komödienwerk der Herren Zucker, Abrahams und nochmal Zucker.


02. Ein Film, den du mehrfach im Kino gesehen hast:

Kam bisher nur einmal vor. Das war dieses Jahr bei "The Dark Knight", da ein Freund durch seinen Schichtplan nicht mit meiner Freundin und mir mit ins Kino gehen konnte. Also ging ich einfach nochmal mit ihm, gelohnt hat es sich meiner Meinung nach.


03. Ein Schauspieler, wegen dem du eher geneigt wärst, einen Film zu sehen:

Habe nicht sehr viele Favoriten bei den aktuell so angesagten bzw. präsenten Darstellern, aber bei Christian Bale oder dem Herrn Depp werde ich schon mal hellhörig und gucke, was deren nächstes Werk denn ist. Ganz spontan fallen mir auch keine andere Darsteller mehr ein. In Sachen älteren Filmen werde ich immer neugierig auf einen Film, wenn Peter Lorre darin eine Rolle hat.


04. Ein Schauspieler, wegen dem du weniger geneigt wärst, einen Film zu sehen:

Vin Diesel und Adam Sandler, zwei meiner Meinung nach sehr gute Beispiele was Talentlosigkeit angeht. Zudem finde ich letzteren und seine Filme ohnehin sehr unlustig.


05. Filmmusical, dessen Songtexte du komplett auswendig kannst:

Ich und Musicals? Gut, ich sah' "The Rocky Horror Picture Show" und "Tommy", aber komplett auswendig kann ich die Texte von dort nicht.


06. Ein Film, bei dem du mitgesungen hast:

Ich singe so eigentlich nie bei Filmen mit, kann mich aber dunkel daran erinnern, bei "Bill & Ted's verrückte Reise in die Zukunft" am Ende bei "God Gave Rock'n'Roll To You" mitgesummt/-gesungen zu haben.


07. Ein Film, den jeder gesehen haben sollte:

Hui, da könnte ich ja jetzt fast schon einen Aufsatz darüber schreiben. Zuerst mal pflichte ich René bei und nenne auch nochmal "M - Eine Stadt sucht einen Mörder", Murnaus "Nosferatu" und auch noch "Metropolis". Auch ich finde es wirklich schade, wie solche Filme wohl immer mehr dem größeren Publikum verwehrt bleiben weil zu alt und langweilig.

Ich würde auch noch solche Streifen wie "Casablanca" und "Citizen Kane" hinzuzählen. Nicht nur weil letzterer zu seiner Zeit bahnbrechend war sondern meiner Meinung auch heute noch einen Meilenstein-Status inne hat. Wer ein Freund von Horrorfilmen ist: "Night of the Living Dead". Zudem würde ich mal auch noch Hitchcocks "Vertigo" und "Mann beißt Hund" auf die Liste setzen, könnte aber noch ewig so weiter machen. Und... mit den Monty Python-Werken hat der René ja auch verdammt recht!


08. Ein Film, den du besitzt:

Das sind ja ca. 600, mal so grob geschätzt. Und mal ganz spontan nehme ich davon jetzt einen meiner liebsten B-Slasher: "Todesfalle am Mill Creek" aka "Angst - Das Camp des Schreckens".


09. Ein Schauspieler, der seine Karriere nicht beim Film startete und der dich mit seinen schauspielerischen Leistungen positiv überrascht hat:

Aufgrund spontaner Ratlosigkeit pflichte ich hiereinfach mal dem René bei: Brad Pitt. Für ein Model hat er ja in Filmen wie "Twelve Monkeys" oder "Fight Club" (zwei jetzt mal willkürlich aus seiner Filmographie gepickte Werke) wirklich eine gute Leistung abgeliefert.


10. Schon mal einen Film in einem Drive-In gesehen?

Nö, bisher noch nicht.


11. Schon mal im Kino geknutscht?

Aber sicherlich. Durch das Kino bin ich mit meiner jetzigen Freundin erst richtig zusammen gekommen.


12. Ein Film, den du immer schon sehen wolltest, bisher aber nicht dazu gekommen bist?

Ich habe so einige Filmlücken, bei denen einige Cineasten so gucken würden wie eine Kuh wenn es blitzt, aber die größte dürfte wohl wirklich "Der Pate" sein. Habe ich bis heute wirklich noch nie geschafft, mir den Film anzuschauen. Außerdem wäre da noch der Giallo "Your Vice Is A Locked Room And Only I Have The Key" von Sergio Martino, einem meiner liebsten Italiener zu nennen.


13. Hast du jemals das Kino verlassen, weil der Film so schlecht war?

Nein, noch nie. Einer meiner Grundsätze ist, mich durch den größten Scheiß zu quälen, auch wenn er noch so unerträglich ist. Egal ob Kino oder DVD. So hab ich auch wirklich Uwe Bolls "Seed" überstanden, einen Film, bei dessen bloßer Erwähnung ich mich heute noch mächtig aufregen könnte.


14. Ein Film, der dich zum Weinen gebracht hat?

Ich habe nahe am Wasser gebaut. Selbst bei der größten Selbstbeherrschung, würde bei mir trotzdem irgendwann das "Pipi im Auge" stehen. So haben mich unter anderem das Ende von "Der Club der toten Dichter" und "Die letzten Glühwürmchen" zum Heulen gebracht. Der letzte Film, an den ich mich erinnern kann, daß ich geheult habe, war übrigens "Pans Labyrinth".


15. Popcorn?

Nein. Nächster Grundsatz: ich persönlich esse nix beim Essen. Das lenkt (mich) nur unnötig vom Film ab. Jedenfalls wenn ich den zum ersten Mal sehe. Beim zweiten Mal eventuell schon. Klingt komisch, aber gerade bei diesem Thema habe ich einige sehr eigene Macken.


16. Wie oft gehst du ins Kino?

Kommt drauf an, wie sehr mich der Film interessiert. Ich weiß es nicht mehr ganz genau, aber dieses Jahr dürfte ich auf an die 10 Kinobesuche kommen.


17. Welchen Film hast du zuletzt im Kino gesehen?

Oben.


18. Dein Lieblingsgenre?

Angefangen hat es mit Horror mit all seinen noch so seltsamsten Subgenres, welches ich auch heute noch sehr gerne schaue, aber mittlerweile noch mehr dem italienischen Genrekino zugetan bin. Hier bin ich ein sehr großer Verehrer der Gialli, der italienischen Variante des Krimis bzw. Thrillers, welche nach den gelben Einbänden der Groschen-Kriminalromane benannt wurden.


19. Dein erster Film, den du im Kino gesehen hast?

Mein erster Kinofilm dürfte "Shrek" gewesen sein, hatte meine erste Kinoerfahrung wirklich erst sehr spät. Ich frage mich heute ja noch, wieso. Gut, dafür hat damit nicht nur meine Kinolaufbahn, sondern auch die Beziehung zu meiner heutigen Freundin angefangen...


20. Welchen Film hättest du lieber niemals gesehen?

Den schon oben erwähnten "Seed" von "Filmgott" Uwe Boll sowie das deutsche Amateursplatterwerk "Anthropophagus 2000" von Andreas Schnaas. Verfilmter Dilletantismus. Achja... und "Paris erwacht". Das ist verfilmte Langeweile, meiner bescheidenen Meinung nach.


21. Der merkwürdigste Film, den du mochtest?

Ganz klar Luis Buñuels "Das Gespenst der Freiheit". Ich liebe einfach dessen absurden, surrealen und auch so satirischen Umkehrungen der normalsten Alltagssituationen. Ganz großes Kino.


22. Der beängstigendste Film, den du je gesehen hast?

Ich gebe es zu, bei den originalen japanischen "Ju-On"-Werken hatte ich doch wirklich Bammel. Zudem ist "[REC]" auch nicht wirklich was für schwache Nerven, wobei da meine Herzdame noch etwas heftiger erschrocken ist als ich.


23. Der lustigste Film, den du je gesehen hast?

Sehr schwer da einen einzelnen Film zu benennen. Daher mache ich es mir mal einfach und wähle das Gesamtwerk der Pythons.

2 Kommentare:

  1. kasumi says:

    Ich mag ein Foto von deiner DVD sammlung sehn =O 600 *_* da mus ich noch sammeln!^^

  1. GrossOut says:

    So spektakulär sieht das aber gar nicht aus, ein Teil der Sammlung ist immer noch in einem Umzugskasten untergebracht, der Rest wird aus Platzgründen gestapelt. Wenn du trotzdem gerne mal Fotos sehen möchtest, könnte ich diese Woche ja mal noch welche machen und sie dir zukommen lassen oder so.